Ein Russland Touristenvisum in Deutschland beantragen

Für eine Urlaubreise muss das Russland Touristenvisum noch vor Abreise in Deutschland beantragt werden. Das Visum für Touristen ist der Visumtyp, der am einfachsten zu beantragen ist. Deswegen ist es üblich, auch kürzere Privatbesuche, Teilnahmen an Sprachkursen oder sogar kurze Geschäftsreisen darüber laufen zu lassen.

Russland Touristenvisum

Touristenvisa können für ein- oder zweimalige Einreise mit jeweils einem Aufenthalt bis zu maximal 30 Tagen beantragt werden. Der Gültigkeitszeitraum beträgt 90 Tage, innerhalb derer der Aufenthalt erfolgen müsste.

Einzureichen ist der Online Antrag, der in ausgefüllter und ausgedruckter sowie unterschriebener Form mit einem Foto versehen werden müsste. Außerdem darf auf keinen Fall der Reisepass im Original vergessen werden, da in diesen bei der Visastelle das Russland Visum geklebt wird. Eine Beantragung ohne den Pass ist daher nicht möglich. Darüber hinaus sind das Schreiben der Versicherung, der Einkommensnachweis sowie die registrierte Einladung vorzulegen.

Die Einladung für das Russland Touristenvisum muss in schriftlicher Form vorliegen und vor Ort registriert sein. Das Schreiben wird von einem russischen Reiseveranstalter ausgestellt. Da eine Kopie ausreicht, kann die registrierte Einladung per Email nach Deutschland übermittelt werden.

Einige Visumagenturen bieten die Vermittlung von Einladungen über Partnerorganisationen an. Man kann diesen Service von Visumagenturen einzeln in Anspruch nehmen, in der Regel wird eine Einladung aber im Zusammenhang mit der Beantragung von russischen Visa bestellt.