Nachweis der Rückkehrwilligkeit für Russland Visum

Für die Beantragung des Russland Visum muss der Antragsteller/die Antragstellerin eine Garantie über die Rückkehrwilligkeit nach Deutschland erbringen. Diese Regelung wurde seitens der russischen Regierung eingeführt, weil Russen und Russinnen für eine Deutschlandreise solch einen Nachweis erbringen müssen.

Der Beleg für die Rückkehrwilligkeit aus Russland kann entweder durch einen Nachweis über das Einkommen oder durch eine Bestätigung des Arbeitgebers/der Arbeitgeberin erbracht werden. Als Nachweis für ein regelmäßiges Einkommen kann zum Beispiel die letzte Gehaltsabrechnung, ein aktueller Kontoauszug mit mindestens € 1000,- Guthaben, ein aktueller Rentenbescheid oder auch die Gewerbeanmeldung für die eigene Firma vorgelegt werden.

Alternativ zum Nachweis über das Einkommen kann für die Beantragung eines Russland Visum ein Schreiben des Arbeitgebers/der Arbeitgeberin als Beweis der Rückkehrwilligkeit vorgelegt werden. Aus diesem sollte hervorgehen, dass der Antragsteller/die Antragstellerin über ausreichend finanzielle Mittel verfügt, über die Reise hinaus im Unternehmen/der Institution angestellt ist und nach dem Russland Aufenthalt dort weiter arbeiten wird.