Worauf bei Beantragung eines Russland Visum zu achten ist

Einschränkungen bei Russland Visa durch Coronavirus

Derzeit können sich die Visa-Bestimmungen täglich ändern. Mit Stand vom 16.03.2020 nimmt die russische Visastelle in Frankfurt am Main keine Visa-Anträge mehr an.

Bitte nehmen Sie vor Antragstellung Kontakt mit uns auf.
Sie erreichen unsere Agentur 1a Visum Service telefonisch Montag bis Freitag von 9 bis 11 Uhr.
Gern können Sie auch eine E-Mail schreiben an info[@]1avisum.de

Über aktuell geltende Quarantänemaßnahmen in Russland informieren Sie sich bitte beim Auswärtigen Amt.


Wie ein Russland Visum beantragt wird

Für die Einreise in die russische Förderation wird in jedem Fall ein Russland Visum benötigt, das vor Abreise noch im Heimatland beantragt werden muss. Für deutsche Staatsbürger und Staatsbürgerinnen bedeutet dies, dass die Visa Russland entweder direkt bei einer der russischen Visastellen oder über eine in Deutschland ansässige Visumagentur beantragt werden müssten.

Der Vorteil bei Beauftragung einer Visumagentur ist, dass sämtliche Antragsunterlagen vor Einreichung bei einer der russischen Visastellen sorgfältig überprüft werden. Auf diesem Weg wird sichergestellt, dass nur Anträge, die komplett sind, den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Visastellen vorgelegt werden und somit davon auszugehen ist, dass das russische Visum erteilt wird.
Für die Beantragung vom Visum Russland sind einige Unterlagen zusammen zu stellen, die alle den vorgegebenen Kriterien entsprechen müssen. Diese Website informiert Sie, welche Unterlagen Sie zusammen mit Ihrem Antrag einzureichen haben und was genau Sie dabei zu beachten haben. Darüber hinaus finden Sie unter anderem weiterführende Erklärungen zu den einzelnen Visa-Typen und wo Sie Unterstützung bei der Beantragung Ihres Visums finden.

Russland Visum

Das Online Antragsformular für Ihre Visa

Das Visa-Antragsformular wird online ausgefüllt. Dieser Vorgang ist nicht ganz so einfach, wie es zuerst klingt. Ein von der Regierung zur Verfügung gestellter Russland Visum Online Antrag muss dafür aufgerufen und entweder in Englisch oder Russisch ausgefüllt werden. Dabei kann es leicht passieren, dass die maximale Ausfüllzeit pro Antragsseite überschritten und man automatisch ausgeloggt wird. Am besten hält man alle erforderlichen Unterlagen für die Beantragung bereit, damit man nicht während des Ausfüllens danach suchen muss.

Das Foto des Antragstellers / der Antragstellerin muss bestimmten Vorgaben entsprechen und wird auf die erste Seite des Visumantrag geklebt. Da seit neuestem Russland Visa eine Kopie des Bildes enthalten, wird seitens der russischen Visastellen Wert auf hohe Qualität gelegt.

Das Russische Blitzvisum und Express Visum

Die schnellste Bearbeitungszeit für ein Russland Visum beträgt 4 Stunden für das Blitzvisum für Geschäftsleute. Für Touristen steht das Blitzvisum innerhalb von 24 Stunden zur Verfügung. Wird ein Express Visum beantragt, so ist mit einer Bearbeitungsdauer von 4 Werktagen zu rechnen.

Es gilt zu beachten, dass dafür sämtliche Antragsunterlagen so zur Verfügung gestellt werden müssen, dass diese bis 9 Uhr bei der russischen Visastelle eingereicht werden können. Bei der Beantragung des sogenannten Blitzvisum sind neben den regulären Antragsunterlagen weitere Belege wie ein Versischerungs- sowie Finanzierungsnachweis zu berücksichtigen.